Die Mondgeliebte

  20170207_234615

Der Schriftsteller Strömberg hat seine besten Jahre lange hinter sich. Für eine Wortagentur im Internet schreibt er Hotelbewertungen und Staubsaugertestberichte. Damit hält er sich mühsam über Wasser. Eines Tages erwischt er den Auftrag, eine erotisch-romantische Geschichte zu schreiben. Die Auftraggeberin ist mit seiner Arbeit sehr zufrieden. Sie bleiben in Kontakt. Adaja Lalaluna, Strömbergs Mondgeliebte, die große Liebe seines Lebens …

WIR-Lesetipp
von W. Christian Schmitt:

„Eine äußerst lesenswerte Geschichte …
Mein Fazit: Schon lange nicht mehr ist mir ein Buch in die Hände gekommen, das so sehr meine Leselust geweckt hat.“

„Dem Wortfinder … Verbeugung …“

„Mir gefällt sehr die Behutsamkeit und Achtsamkeit, mit der erzählt wird …“

„Konnte nicht aufhören zu lesen … so berührend.“

„Eine Art „Meisterstück“, um diesen Begriff mal literarisch zu verwenden. Beim Lesen begegnen
einem immer wieder Bilder, die man so noch nie gelesen oder gehört hat, das ist Literatur vom Feinsten.“

„Eine Liebeserklärung, von der wohl jede Frau träumt.“

 

Als Hardcover, Paperback und e-Book direkt erhältlich bei:

https://tredition.de/buchshop/

Wer ein signiertes Exemplar haben möchte, kann  bei mir portofrei bestellen:

HerbertFriedmann@aol.com